OJUSA classic - Unterstützung bei Identitätsfragen

Hast du Stress mit deinen Eltern, der Wohnung, Süchten, Geld oder anderen sozialen Problemen?

Bist du dir nicht sicher, welches Geschlecht zu dir passt, oder wünschst dir Hilfe und Beratung während deines Coming-outs?

Wenn die Herausforderungen des Alltags dir über den Kopf wachsen, sind wir für dich da und helfen dir! Je nach Bedarf kannst du zu uns kommen oder wir treffen uns in Harburg an einem Ort deiner Wahl.

Wer kann teilnehmen und wie kannst Du uns erreichen?

Das Projekt OJUSA versteht sich als Interventions-/Clearingstelle für Jugendliche und junge Erwachsene aus Harburg, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden, die sie nicht allein bewältigen können. Ziel des Projektes ist es, im Rahmen einer intensiven Kurzbegleitung die Bedürfnisse der Ratsuchenden zu klären und sie an geeignete Angebote in Harburg anzubinden, um eine langfristige Stabilisierung zu ermöglichen.

OJUSA ist ein niedrigschwelliges, freiwilliges Angebot, das auch anonym genutzt werden kann. Grundprinzip unserer Arbeit ist die Orientierung an den Ressourcen und Kompetenzen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Wir nehmen ihnen die Anforderungen nicht ab, sondern versetzen sie durch unsere Unterstützung in die Lage, diesen aktiv zu begegnen und sich den Herausforderungen im Alltag oder der Berufswelt zu stellen.

Kontakt

Logo OJUSA Harburg

OJUSA
Baererstraße 36
21073 Hamburg

Ansprechpartner:in
Nina von Ohlen
Tel. 040 / 51 44 04 65

E-Mail: ojusa(at)invia-hamburg.de