Sehr geehrte Kundschaft,

Ab Montag, 29.11.2021, gilt auch für Kundinnen und Kunden des fairKaufWerk die 3G-REGELUNG! Sie erhalten nur noch mit einem gültigen Schnelltestnachweis (max. 24 Stunden alt), Ihrem Impfnachweis oder Ihrem gültigen Genesungsnachweis Zutritt in unsere Verkaufsräume! Weiterhin gilt die Einhaltung der Maskenpflicht! Diese Regelung dient dem Erhalt Ihrer und unserer Gesundheit.

  • Eintritt nur für einkaufsberechtigte Personen 
  • Einkaufsberechtigt sind ausschließlich Personen mit einem Einkommen unterhalb von 1259,99 Euro. Bitte bringen Sie unbedingt einen Einkommensnachweis mit (ALG II Bezug, Rentennachweis, BaFöG, Wohngeld, etc.)
  • Mit dem Nachweis Ihres Einkommens bekommen Sie von uns eine Kundenkarte
  • Kontaktdaten müssen hinterlassen werden
  • Einkaufszeit begrenzt auf 30 Minuten, danach Neuanmeldung möglich

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

fairKaufWerk

Einkaufen im Sozialshop
Menschen mit geringem Einkommen bekommen im Sozialshop fairKaufWerk Second-Hand Kinder-Damen-Herren-Kleidung und Kinderspielsachen für einen geringen Kostenbeitrag. Ein geringes Einkommen heißt: Arbeitslosengeld II, Grundsicherung, Rente, BaföG, Wohngeld oder das monatliche Einkommen liegt unterhalb der Pfändungsgrenze. Dies bitte beim Einkauf unbedingt nachweisen.

Upcycling
In unserer Textilwerkstatt sind Teilnehmer*innen im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit beschäftigt. Wir verarbeiten fast ausschließlich Materialien, die wir aus Spenden erhalten. Unsere Teilnehmer*innen verwerten gebrauchte Materialien, Stoffe, Reißverschlüsse, Knöpfe von aussortierter Kleidung und nähen daraus neuwertige, trendige Ware.

Schreibservice – Wir helfen bei Ihrem Papierkram
Im Schreibservice beschäftigen wir Teilnehmer*innen im Rahmen von Arbeitsgelegenheiten. Das kostenlose Angebot richtet sich an Menschen mit niedrigem Einkommen. Wir unterstützen beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen, reservieren Termine bei z.B. Behörden, Recherchieren im Internet, schreiben Briefe und helfen bei Bewerbungsunterlagen. Bitte beachten Sie, dass wir im Schreibservice keine Sozialberatung anbieten.