MENTAL HEALTH COACH

Das Bundesfamilienministerium hat in diesem Jahr das neue Bundesprogramm „Mental Health Coach“ auf den Weg gebracht. Als Modellprojekt haben an über hundert Schulen bundesweit ca. 70 Mental Health Coaches ihren Dienst angetreten, um die Jugendlichen mental zu unterstützen und präventiv Resilienzen gegen psychische Erkrankungen zu stärken. Durch individuelle Gruppenangebote soll dieses in Eigenregie und in Kooperation mit externen Träger aus dem Bereich Mental Health umgesetzt werden.

Das Modellprojekt soll für ein Jahr getestet werden und wird wissenschafltich begleitet. Idealerweise geht es dann vom Bund in Länderhand und wird regelhaft. Leider sehen die Prognosen hierfür aber eher schlecht aus. Im sozialen Bereich werden im Bundeshaushalt vielerorts Gelder gekürzt und dadurch wichtige soziale Projekte eingestampft. Das Bundesprogramm „Respekt Coaches“ ,welches fünf Jahre - durch die Wissenschaft als erfolgreich eingestuft - bundesweit umgesetzt wurde, wird zum Jahresende eingestellt.

In der NDR INFO Redezeit vom 20.09.2023 wurde der von IN VIA Hamburg e.V. beschäftigte Mental Health Coach Julian Soethe zu einem Gespräch eingeladen mit der Frage: „Wie können wir den Jugendlichen helfen und tun wir genug?“ 

Zum anhören bitte den folgenden Link klicken!  https://www.ndr.de/nachrichten/info/epg/Mehr-psychische-Leiden-Wie-koennen-wir-Jugendlichen-helfen,sendung1380978.html

 

PODCAST

Unsere Ehrenamtliche Fatmeh Saleh im Podcast vom Freiwilligennetzwerk Harburg. Sie erzählt über ihre Erfahrung als Sprach- und Kulturdolmetscherin. https://www.freiwilligennetzwerk-harburg.de/evi/vielfaeltige-vorbilder/fatmeh-saleh/