Das CLIPPO sagt: "TIME OUT"! Ein Artikel über unsere non-formale Bildungsreise im Herbst 2020 in der Fachzeitschrift FORUM (Verband Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V.) zum Thema BILDUNG ALS AUFTRAG DER OKJA - AUCH EIN POLITISCHES THEMA. Hier geht es zum Beitrag...

Look & Collect

Liebe Kaufhauskund*innen,

Aktuell ist unser Sozialkaufhaus leider wieder geschlossen. Wir bieten Ihnen aber die Gelegenheit, die vor Ort im Katalog und Schaufenster angebotenen Artikel kontaktlos zu kaufen. So geht's: Suchen Sie sich den gewünschten Artikel aus. Rufen Sie uns unter Tel. 040 - 794 16 77 23 an. Hier erreichen Sie unsere Kollegen aus dem Verkauf, die Ihnen weiterhelfen. Wir sind von Montag bis Freitag von 09.30 - 15.00 Uhr für Sie da.

... weitere Informationen zum fairKauf hamburg ...

 

Neue Online-Seminare oder Präsenzkurse! Noch Plätze frei im Mai! Weitere Informationen hier....

newsletter April 2021

Update aus den Jugendzentren Tonne und Rhen in Henstedt-Ulzburg

Seit dem 2.11. 2020 sind die Jugendzentren in Henstedt-Ulzburg wegen des Lockdowns geschlossen. Die Mitarbeiter*innen mussten aus der offenen Arbeit fast vollständig in die digitale Arbeit wechseln. Im Gemeindegebiet leisten sie außerdem täglich aufsuchende Arbeit. Über den Instagramaccount werden Videos, Bilder und z.B. Quizze gepostet. Einfache Do-It-Yourself-Videos oder Kochinspirationen, aber auch die aktuell gültigen Corona-Regularien werden von den Mitarbeiter*innen regelmäßig produziert und veröffentlicht. Im Jahr 2020 konnte das dafür benötigte Equipment durch Fördergelder des Landes Schleswig-Holstein angeschafft werden. Für das Jahr 2021 sind daher einige Videoprojekte mit Jugendlichen geplant, da jetzt das Know-How und das Equipment in den Jugendzentren vorhanden ist.

...weitere Informationen zu den Jugendzentren ...
 

Herzlich Willkommen!

IN VIA Hamburg e.V. begrüßt neue Ehrenamtliche bei [U25]!

Anfang Februar ist der letzte Ausbildungsdurchgang zur [U25] Krisenberatung abgeschlossen worden. Neun ausgebildete Krisenberater*innen können nun verstärkt in die Beratungsarbeit einsteigen und das Team unterstützen. Das ist auch notwendig, da diese besondere Krisenzeit auch verstärkte Beratungen erfordern. Wir freuen uns, dass die Ehrenamtlichen, auch unter den veränderten Bedingungen mit digitalen Schulungseinheiten die Ausbildung zur Krisenberater*in so erfolgreich absolviert haben und sagen jetzt schon einmal: DANKE für Euer Engagement!
...Weitere Informationen zu [U25] Online Suizidprävention...

Der 27. Januar ist der internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. Viele Menschen mussten aufgrund ihrer Herkunft, ihrer Weltanschauung, ihres Glaubens oder anderer nicht nachvollziehbarer Gründe ihr Leben lassen. Wir gedenken ihrer, um anschließend zu sagen: Nie wieder! Als Zeichen, wie wichtig wir es finden, in einer offenen, lebendigen und bunten Gesellschaft zu leben und zu wirken, hat die Boberger Künstlerin Annika Trosien  das Außengelände des CLIPPO LOHBRÜGGE gestaltet. Es lebe die bunte Botschaft!

Patinnen für Schwangere gesucht!